Sie sind hier: Startseite » Bürgerservice » Aktuelles »

 

Schlangenbad startet ins Internet der Zukunft: Deutsche GigaNetz GmbH baut Glasfaser-Netz aus
Erfolgreiche Nachfragebündelung: 40 % der Bürgerinnen und Bürger entscheiden sich für Glasfaser

 

Schlangenbad bekommt Glasfaser – denn es haben sich 40 % der Bürger/innen aus der Gemeinde Schlangenbad für einen Anschluss der Deutschen GigaNetz entschieden. „Wir freuen uns sehr, dass uns von der Kommune und den Menschen vor Ort so viel Vertrauen entgegengebracht worden ist“, sagt Soeren Wendler, Geschäftsführer der Deutschen GigaNetz GmbH. Denn die Gemeinde Schlangenbad hatte eine Kooperationsvereinbarung mit dem Telekommunikationsunternehmen geschlossen, um den Anschluss an das Internet der Zukunft zu forcieren.
Dieses Vorhaben kann nun dank des großen Zuspruchs der Bürger/innen realisiert werden. "Die Bevölkerung hat die aufgezeigte Chance auf eine hochmoderne Infrastruktur in allen Ortsteilen ergriffen. Großartig, dass es schon im Frühjahr losgeht," ist Bürgermeister Marco Eyring hocherfreut. Im Frühjahr 2022 wird die Deutsche GigaNetz bereits mit dem Ausbau des Glasfasernetzes beginnen. Alle Kund/innen im geplanten Ausbaugebiet, die sich bereits für einen Vertrag entschieden haben, werden dann sukzessive an das Netz angeschlossen. Als erstes wird dazu ein sogenannter POP (Point of Presence) gesetzt, von dort aus wird die Glasfaser dann in die einzelnen Straßen gelegt. Der Bau erstreckt sich über mehrere Phasen und wird voraussichtlich innerhalb eines Jahres abgeschlossen werden.
Letzte Chance nutzen
Alle, die sich bis jetzt noch nicht für einen Anschluss entschieden haben, haben dazu noch die Möglichkeit.
„Derzeit laufen die Planungen auf Hochtouren, um möglichst alle Adressen, die Glasfaser bestellt haben, auch anzubinden. Nutzen Sie also auch die kommenden Wochen für einen Vertragsabschluss. In diesem Fall ist die Errichtung des neuen Anschlusses bis in die eigenen vier Wände noch kostenlos bei uns“, so Soeren Wendler.
Die Deutsche GigaNetz bietet den Anschluss mit Glasfaser zu Kosten ab 24,90 Euro pro Monat an. Die Netzinfrastruktur ist zukunftsorientiert: Schon heute ermöglichen Glasfaser-Leitungen Bandbreiten von bis 1.000 Mbit/s symmetrisch in die Sende- und Empfangsrichtung. Auch für einen reibungslosen Wechsel aus dem bestehenden Vertrag ist gesorgt: Für die Dauer bis zur Rufnummernportierung auf den neuen Anschluss, maximal 12 Monate, erlässt die Deutsche GigaNetz die Grundgebühr für den neuen Vertrag. Es besteht somit jetzt noch die Chance, sich für einen zukunftssicheren Anschluss an das Highspeed-Internet mit Lichtgeschwindigkeit zu entscheiden.

Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Veranstaltungen | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
© 2022 Gemeinde Schlangenbad